Neue Infos - News , Online Kurse, Hallensport

Liebe Mitglieder,

Die Sommerferien sind vorbei.  Bitte beachten Sie weiterhin das Hygienekonzept, welches auch auf unserer Homepage zu lesen ist bzw. im Sportlerheim aushängt. Leider gibt es auch im Kreis Pinneberg wieder Infektionen, daher müssen wir uns noch an die Konzepte halten zum Schutz unser aller Gesundheit. Es steht auch weiterhin unser Videoportal für Sie zur Verfügung, wenn Sie noch lieber Gymnastik zu Hause machen wollen. Dieses läuft ganz unkompliziert über Ihre Mailadresse, wenn Sie uns kontaktieren. Wir bieten aber auch weiterhin online-Stunden in Gymnastik, Pilates und Yoga an. Kontaktieren Sie uns gerne.

Bitte beachten Sie, dass das Eltern/Kind Turnen freitags mit Kristina coronabedingt auf der Außenanlage stattfindet.Nach den Herbstferien findet das Training dann wieder in der Feldstraßenhalle statt, bitte nur EINE Begleitung je Kind und eine Maske aufsetzen. Wenn Sie lieber mit dem Kind jetzt schon in der Halle turnen möchten, dann können Sie montags in die Birkenallee-Halle von 16-17 oder 17-18 Uhr kommen. Oder mittwochs von 16.05 -17.30 Uhr in der Halle Bickbargen bei Rebecca.

ACHTUNG: ab dem 18. Mai hat das Land S-H unter besonderen Auflagen auch den Hallensport wieder erlaubt. Bitte achten Sie auf Informationen ihrer Übungsleiter, welche Gruppen jetzt in der Halle wieder anlaufen können. Es sind alle Hallen geöffnet worden. Weiterhin gilt aber das Abstandsgebot. Meiden sie bitte nach wie vor enge Kontakte und waschen sie sich regelmäßig die Hände. Bitte kommen Sie nur, wenn Sie keine wissentliche Infektion haben. Außerdem beachten Sie bitte unser Hygienekonzept, welches auf der Startseite zur Verfügung steht.

Die neue Verodnung aus August erlaubt wieder Gruppengröße in Wettkampfstärke.

Wir setzen und mit den betreffenden Sparten in Verbindung, da es viele größere Gruppen gibt, wo noch die Abstandsregeln gelten. Auch das Hygienekonzept bleibt vorerst erhalten.

Unsere Geschäftsstelle ist aber weiterhin zu den Geschäftszeiten erreichbar, am besten per Mail oder Telefon, damit keine Virusübertragung stattfinden kann.