Bericht zur Kreismeisterschaft am 17.03.19 in Wedel

Turnabteilung Turnen

Um 10.00 Uhr war die Wettkampfstätte in Wedel unser Ziel. Es turnten erst die LK 1 Frauen und LK 2 Frauen an den Geräten. Hier hatten wir Feline Jonas, Paulin Sprenger und Malin Neubauer am  Start.

Malin und Paulin begangen am Boden. Hier lief alles souverän. Malin Neubauer hat am Boden mal wieder einer ½ Schraube versucht und auch diesmal erfolgreich gestanden. Dadurch das die Halstenbeker Turnerschaft erst im Januar eine neue Tumbling-Bahn bekommen hat und diese noch nicht richtig von unseren Turnerinnen eingeturnt wurde, war das Üben der neuen Elemente schwierig bis zum Teil gar nicht möglich. Aber das Adrenalin machte es bei dem Wettkampf möglich.

Feline  startete am Stufenbarren. Dieses Gerät war nach langer Verletzungspause und Auslandsaufenthalt bei ihr noch nicht so eingespielt. Viele Elemente klappten hier leider nicht, aber dennoch hat sich Feline aufgerappelt und ihren Wettkampf klasse beendet.

Weiter ging es für Feline an den Sprung. Hier klappte alles super. Auch Balken und Boden waren keine Hindernisse mehr. Feline turnte sich auf Platz 1 in ihrem Jahrgang.

Paulin und Malin erturnten nach Riegenwechsel ebenso den Balken, Barren und Sprung. Am Balken zeigte Malin ihren (un-)geliebten Schweizerhandstand und stand ihn mal wieder einwandfrei. Allerdings hatte sie dann bei der ganzen Drehung in der Hocke Pech und landete nicht auf dem Balken. Dennoch kämpte sie sich, wie auch Paulin, über den Zitterbalken und erturnte sich eine super Punktzahl.

Der Stufenbarren war reine Routine. Es wurde klassisch durchgeturnt ohne größere Fehler. Somit reichte es auch für Paulin zum Sieg und Malin erturnte sich einen genialen 3. Platz.

Im zweiten Durchgang turnten Johanna Flamm und Nike Burgemeister in der Leistungsklasse 2.

Der Sprung war an diesem Tag nicht der Freund von Nike. Aber einen ersten guten Sprung hatte sie zum Glück in der Tasche.

Barren und Boden verliefen ohne Schwierigkeiten. Doch der Balken hatte es an diesem Tag nicht gut gemeint mit Johanna. Johanne musste den Balken 3 mal verlassen, somit waren schon einmal 3 Punkte von der Gesamtpunktzahl weg. Der Aufgang auf den Balken hat sie gleich runtergebockt. Doch sie traute sich das erste Mal ihren Bogengang. Dieser war im Training noch nicht zu 100 % sicher. Nike turnte ohne jeglichen Sturz.

Es reichte dann trotz der 3 Stürze für Johanna Flamm zu Platz 1 und für Nike Burgemeister Platz 3.

Somit erturnte  die Halstenbeker Turnerschaft drei  Gold, eine Silber und eine Bronze – Medaille.

Kreismeisterinnen sind somit in ihrer Altersklasse: Feline Jonas, Paulin Sprenger und Johanna Flamm.

Vizekreismeisterin ist Malin Neubauer und Vizevizekreismeisterin Nike Burgemeister jeweils in ihren Altersklassen.

Eine stolze Trainerin sagt DANKE und weiterhin viel Erfolg bei den Landesmeisterschaften am 31.03.19 in Kiel (auch Qualifikation zum Deutschland Cup)